Menschen

Menschen

Wir wollen dazu beitragen, dass sich die Lebensbedingungen für Haustiere und sonstige Tiere in menschlicher Obhut bessern. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit.

Unsere Erfahrungen mit dem Leben und Arbeiten in Chile nutzen wir, um chilenische Tierschutzorganisationen respektvoll und effizient zu unterstützen beim Erwerb von Fachkompetenzen in verantwortungsvoller Tierhaltung, Tierpflege und Tiergesundheit.

Umgekehrt organisieren wir auch für Deutsche Lern- und Arbeitsaufenthalte in Chile, initiieren hierfür strategische Partnerschaften zwischen deutschen und chilenischen Tierschutzvereinen und fördern damit den Erwerb internationaler Berufskompetenzen.

Hierfür haben wir den gemeinnützigen Verein FinnDomingo: Projekte für verantwortungsvolle Tierhaltung e.V. gegründet. Die aktuell von uns geförderte Partnerorganisation ist der chilenische Tierschutzverein „Refugio Patitas Sin Hogar“ („Zuflucht für Pfötchen ohne Heim“) in Chiguayante/Concepción.

Juli/August 2018: Besuch der Chilenin María Ruiz (2. v.re.) in Deutschland zwecks Vorbereitung strategischer Partnerschaften mit deutschen Tierheimen. Unterstützt wird die Vorsitzende des “Refugio Patitas Sin Hogar” dabei von unserem Verein, hier mit Theresia Egle, stellv. Vorsitzende (2.v.li.) und Alexander Stähr, Vorsitzender (1.v.re.).