Mitglieder

Mitglieder

Drei chilenische Tierschutzvereine hatten im Oktober 2019 beschlossen, künftig zusammenzuarbeiten anstatt – wie leider auch in Deutschland durchaus nicht selten – nebeneinander her oder gar gegeneinander. Gemeinsam mit FinnDomingo e.V. wollten sie möglichst viele chilenische Vereine unter einem Dach versammeln, um irgendwann einen Verband nach Vorbild des Deutschen Tierschutzbundes gründen zu können. Inzwischen haben weitere zehn chilenische Vereine den Aufnahmeprozess durchlaufen und das Netzwerk „Chilenischer Tierschutzbund“ auf insgesamt dreizehn Vereine anwachsen lassen.

Die Rolle von FinnDomingo e.V.

Die Mitglieder des Netzwerks sehen FinnDomingo e.V. im gesamten Prozess als Vermittler, Brückenbildner und Ratgeber. Eine entscheidende Rolle dabei spielt die Projektkoordinatorin unseres Vereins, eine deutsche Lehrerin, die seit Jahren in Chile lebt und nicht nur die Sprache, sondern auch die Kultur des Landes bestens kennt und sich intensiv im Tierschutz engagiert. Die Lokalisierung und Überprüfung möglicher weiterer Interessenten sowie insbesondere die Koordinierung und Dokumentation der Netzwerkaktivitäten wären ohne sie nicht möglich.