Der Blaue Hund

Der Blaue Hund ist ein pädagogisches Programm, das ursprünglich mit dem Ziel entwickelt wurde, Bissverletzungen bei Kindern zwischen drei und sechs Jahren zu verhindern. Die Hauptrolle spielt dabei ein blauer Hund namens „Blu“. In einer interaktiven Computergeschichte lernen Kinder und ihre Eltern, wie man mit dem eigenen Hund richtig umgeht und kritische Momente erkennt und vermeidet. Das dazugehörige Begleitbuch erklärt die einzelnen Szenen, gibt wertvolle Tipps zum Verhalten gegenüber Hunden und hält wissenschaftliches Hintergrundwissen bereit.

Buch und interaktives Programm sind das Ergebnis von über fünf Jahren Entwicklungsarbeit im interdisziplinären Team aus praktischen Tierärzten, Kinderärzten, Ethologen, Psychologen, Pädagogen und Mitarbeitern der Kunstakademie Ghent. Den Blauen Hund gibt es bereits in Holland, England, Deutschland, Österreich und der Schweiz. Nun hat er auch Spanisch und Portugiesisch gelernt und soll die Reise in weitere Länder antreten.

In Deutschland betreut die Deutsche Veterinärmedizinische Gesellschaft (DVG) das Programm und hat FinnDomingo e.V. die Erlaubnis erteilt, den Blauen Hund nach Chile zu bringen. Unsere Projektkoordinatorin in Chile, Kristin Lorenz, ist gerade dabei, die Lehreinheiten an die Gegebenheiten in Chile anzupassen und das Konzept auf Kinder und Jugendliche verschiedener Alterstufen auszurichten.

Die erste chilenische Schule, die mitmacht, ist das Colegió Alemán in San Pedro de la Paz, einer Gemeinde von Concepción. Im Rahmen unseres Bildungsprojekts hatte das FinnDomingo-Team mit den vier deutschen Tierpflegern/-innen im Oktober 2019 diese Schule besucht, dort in drei Klassen Schulstunden zu unserem Leitspruch „Wer den Tieren hilft, hilft auch den Menschen“ abgehalten und dabei auch den Blauen Hund vorgestellt. Ab März 2020 startet hier nun das neue Schuljahr und damit auch die von Kristin Lorenz geleitete AG „Perro Azul“ für Kinder der Mittelstufe.

Blauer Hund

Ebenfalls Interesse angemeldet hat inzwischen ein Kindergarten in Lota, einer sozial sehr schwach gestellten Stadt im Großraum Concepción. In diesem Kindergarten beginnen die Planungen für die Besuche vom Blauen Hund voraussichtlich im Februar 2020.

 

Schreibe einen Kommentar