Internationaler Tag an der Leibniz-Uni Hannover

Unser Verein sammelt erste Erfahrungen mit Auftritten in der Öffentlichkeit: Am 15. Juni hat der Vereins­vorsitzende Alexander Stähr einen eigenen Stand beim IV. Internationalen Tag der Leibniz Universität Hannover organisiert und betreut.

Der Internationale Tag wird alle zwei Jahre vom Hochschulbüro für Internationales ausgerichtet und ist ein fröhliches, buntes Großereignis voller Musik, Tanz, gutem Essen und jeder Menge spannender Gespräche über das Leben in aller Welt. Es war bestens besucht und bot reichlich Gelegenheit, sowohl Chile als auch die Arbeit unseres Vereins einem interessierten Publikum vorzustellen.

Der Internationale Tag bietet den rund 3700 ausländischen Studenten an der Leibniz Uni die Gelegenheit, sich und ihr Heimatland vorzustellen. Außerdem präsentieren auch viele deutsche Studenten die Länder, in denen sie Auslandssemester oder -praktika absolviert haben.

Zu ihnen gehört Alexander Stähr. Als er Ende 2017 nach neun Monaten Studien- und Arbeitsaufenthalt in Chile nach Hannover zurückkehrte, brachte er nicht nur einen tierischen Gefährten mit, sondern auch den festen Wunsch, etwas zur Verbesserung der weniger schönen Seiten dieses spannenden Landes „am anderen Ende der Welt“ beizutragen. Dazu gehören u.a. Themen rund um den Tierschutz und um die Öffentliche Gesundheit. In Chile besteht -mehr noch als in Deutschland- ein großer Mangel an Wissen über die vielfältigen Zusammenhänge zwischen dem Schutz der Tiere und dem Wohl der Menschen.

Dies zu ändern ist Ziel der Bildungsprojekte, die unser Verein seit 2018 in Zusammenarbeit mit deutschen und chilenischen Tierschutzvereinen organisiert. Dabei sind sowohl die Erfahrungen des gesamten Vorstandes mit dem Leben und Arbeiten in Chile als auch das Masterstudium „Atlantic Studies“ des Vorsitzenden an der Leibniz Universität Hannover, die zudem partnerschaftlich mit mehreren chilenischen Universitäten verbunden ist.

Mehr als 27.000 junge Menschen studieren an der Leibniz Universität Hannover. Viele von ihnen waren am 16. Mai 2019 beim IV. Internationalen Tag der Uni dabei.

Schreibe einen Kommentar