Charity: „Mit dem Rennrad für den Tierschutz“

Endlich! Nach zwei Jahren Zwangspause kann rad am ring wieder stattfinden, das Großereignis, bei dem auch FinnDomingo e.V. mit einem vierköpfigen Radler-Team vertreten sein wird: Karsten, Christian, Claudia und Timo. Die vier Sportskanonen werden gemeinsam das 24-Stunden-Rennen bestreiten, eine von diversen Veranstaltungen dieser Art, zu denen sich vom 22. bis 24. Juli 2022 mehrere Tausend … Weiterlesen

Charity-Aktion „Postkarten helfen“

Zur unmittelbaren Unterstützung der chilenischen Partnerorganisationen bei ihrer beschwerlichen Arbeit vor Ort hat FinnDomingo e.V. die Charity-Aktion „Postkarten helfen“ ins Leben gerufen. Entworfen wurden die 5 fröhlichen Postkartenmotive von der Essener Illustratorin und Grafikerin Doro Ostgathe. Versehen mit einprägsamen Worten zum Thema Tierschutz von bekannten Persönlichkeiten und für jeden Anlass einsetzbar, sind diese Karten dafür … Weiterlesen

Ein verrücktes Jahr geht zu Ende. Abhaken!

FinnDomingo e.V. hatte viel vor im Jahr 2020. Was ist daraus geworden? Nun, genau wie unzählige andere Menschen auch, haben wir monatelang viel Zeit, Energie und auch Geld darauf verwandt, unsere Pläne über die Pandemie zu retten – leider in den meisten Fällen vergeblich. Aber einiges haben wir doch geschafft und schauen nun zuversichtlich ins … Weiterlesen

Charity am Nürburgring

Unsere nächste Spendenaktion „Mit dem Rennrad für den Tierschutz“ wird am legendären Nürburgring stattfinden, wo wir vom 24. bis 26. Juli 2020 bei rad am ring teilnehmen, einer Großveranstaltung mit zuletzt über 9000 Teilnehmern und rund 25.000 Besuchern. FinnDomingo wird dort 2020 beim 24-Stunden-Rennen mit einem Vierer-Team mitradeln sowie einen eigenen Infostand aufbauen, über unsere … Weiterlesen

Nach dem Rennen ist vor dem Rennen

Auftakt für unsere Aktion „Mit dem Rennrad für den Tierschutz“: Am 15. Juni startete Karsten Nagel, erfahrener Langstrecken-Rennradler und Gründungsmitglied unseres Vereins, gemeinsam mit rund 700 weiteren Radbegeisterten um vier Uhr dreißig morgens in Duisburg zu einer 300-Kilometer-Tagestour an die Nordsee. Zwölf Stunden später erreichte er Bensersiel, begleitet vom „Rückenwind“ vieler Freunde und Bekannten. Vielen … Weiterlesen

Spendenaktion „Mit dem Rennrad für den Tierschutz“

Seit Jahren nutzen Profis und Amateure, sowie zunehmend auch Hobby-Radfahrer, den Radrennsport, um Spenden für karitative Projekte zu sammeln. Meist steht dabei die humanitäre Hilfe im Vordergrund – es geht um Kinder, Senioren, schwer kranke oder sonst in irgendeiner Form bedürftige Menschen. Ungleich seltener hingegen wird in die Pedale getreten, um Tierschutzthemen voranzubringen. Das wollen … Weiterlesen

Charity: 300 km mit dem Rad an einem Tag

„300 Kilometer an (D)einem Tag“ – unter diesem Motto steht die Ruhr2NorthSeaChallenge, ein Radmarathon, der von Duisburg im Ruhrgebiet bis nach Bensersiel an der Nordsee führt. Und zwar an einem einzigen Tag! Mit unterwegs bei diesem sportlichen Großereignis ist am 15. Juni unser Vereinsmitglied Karsten Nagel. Sein Ziel: Spenden einfahren für die Tierschutz-Bildungsprojekte unseres Vereins. … Weiterlesen

Internationaler Tag an der Leibniz-Uni Hannover

Unser Verein sammelt erste Erfahrungen mit Auftritten in der Öffentlichkeit: Am 15. Juni hat der Vereins­vorsitzende Alexander Stähr einen eigenen Stand beim IV. Internationalen Tag der Leibniz Universität Hannover organisiert und betreut.

Der Internationale Tag wird alle zwei Jahre vom Hochschulbüro für Internationales ausgerichtet und ist ein fröhliches, buntes Großereignis voller Musik, Tanz, gutem Essen und jeder Menge spannender Gespräche über das Leben in aller Welt. Es war bestens besucht und bot reichlich Gelegenheit, sowohl Chile als auch die Arbeit unseres Vereins einem interessierten Publikum vorzustellen.

Weiterlesen

Überlebenswichtig – Überlebenswert

Was ist wichtig zum Überleben? Luft und sauberes Wasser. Ein schützendes Heim. Nahrung. Und Freunde, die füreinander einstehen. Um all dies kämpfen die Betreiberinnen des Refugio Patitas Sin Hogar in der chilenischen Stadt Chiguayante (Concepción). Mehr Lebensqualität für Mensch und Tier, etwas mehr Güte und Respekt – dazu wollen sie beitragen. Doch der Fortbestand des … Weiterlesen