Spendenaktion „Mit dem Rennrad für den Tierschutz“

Seit Jahren nutzen Profis und Amateure, sowie zunehmend auch Hobby-Radfahrer, den Radrennsport, um Spenden für karitative Projekte zu sammeln. Meist steht dabei die humanitäre Hilfe im Vordergrund – es geht um Kinder, Senioren, schwer kranke oder sonst in irgendeiner Form bedürftige Menschen. Ungleich seltener hingegen wird in die Pedale getreten, um Tierschutzthemen voranzubringen. Das wollen wir ändern. Schließlich ist weltweit das Wohl des Menschen vielfältig verknüpft mit dem Wohl der Tiere und – so unser Wahlspruch – wer Tieren hilft, hilft auch den Menschen.

Die Aktion „Mit dem Rennrad für den Tierschutz“ sammelt Geld für die Tierschutz-Bildungsprojekte von FinnDomingo e.V.

Mit 5 Euro seid auch ihr dabei. Hier geht es zur Spendenbox.

 

Schreibe einen Kommentar